literaturwegen

Aktuelles

Schreib Altona-Altstadt! – Kurzgeschichten aus dem Stadtteil

Juli 2017

Mitte Juli wurde Altona-Altstadt zum literarischen Schauplatz. Im Vorfeld der diesjährigen literatur altonale wurden Bewohner aufgerufen, sich für das Projekt „Schreib Altona-Altstadt!“ zu bewerben und eine Kurzgeschichte über ihren Stadtteil zu entwerfen.



weiterlesen »

Wörter an die Macht - Neues Buch mit Geschichten aus Wilhelmsburg

Februar 2017

In den letzten drei Jahren haben 17 Bewohnerinnen und Bewohner aus Wilhelmsburg unter Anleitung des Storytelling-Trainers Jörg Ehrnsberger und des Journalisten Dr. Thorsten Stegemann (Literaturwegen) Kurzgeschichten verfasst, die an ganz konkreten Orten auf der Elbinsel spielen. Der Stübenplatz, das muslimische Gräberfeld auf dem Friedhof Finkenriek oder der Energiebunker während des Zweiten Weltkrieges werden so zu ganz neuen, faszinierenden Schauplätzen.



weiterlesen »

Literaturwegen im Magazin der Kreativpiloten

November 2016

2015 wurde das Projekt "Literaturwegen" von der Bundesregierung als "Kreativ- und Kulturpilot"ausgezeichnet. Jörg Ehrnsberger beschreibt im Video-Interview ein Jahr später, was das Programm für das Projekt gebracht hat, welche neuen Entwicklungen und Pläne es gibt.



weiterlesen »

Schreibwerkstatt für Sehende und Sehbehinderte auf der Landesgartenschau Eutin

Oktober 2016

Ende Juli 2016 war Literaturwegen mit der Schreibwerkstatt "Blindes Vertrauen" auf dem Gelände der Landesgartenschau Eutin zu Gast. Der Workshop war für Sehende und Sehbehinderte gleichermaßen ausgelegt - mittlerweile liegen die Ergebnistexte vor.



weiterlesen »

Literaturwegen als virtueller Rundgang

Juni 2016

Mit dem neuesten Projekt von Literaturwegen in Kirchdorf Süd (Hamburg-Wilhelmsburg) lassen sich erstmals Teilnehmertexte über das Smartphone vor Ort hören.



weiterlesen »

Literaturwegen im hohen Norden

Mai 2016

Literaturwegen ist auf dem Weg nach Schleswig-Holstein: Am 22. Mai präsentierte sich das Projekt im Rahmen des Internationalen Museumstages im Freilichtmuseum Molfsee, Ende Juli wird es eine Schreibwerkstatt auf der Landesgartenschau in Eutin geben. Höchste Zeit also, das Projekt auch auf offizieller Ebene in den hohen Norden zu tragen.



weiterlesen »

Literaturwegen-Seminar in Hannover

April 2016

Am 28. April 2016 sind die Literaturwegen-Projektleiter Jörg Ehrnsberger und Dr. Thorsten Stegemann zu Gast an der Leibniz Universität Hannover. Sie führen hier ein Storytelling-Seminar vor der Forschungsgruppe "Regiobranding - Branding von Stadt-Land-Regionen durch Kulturlandschaftscharakteristika" durch.



weiterlesen »

Schreibwerkstatt in Hamburg-Wilhelmsburg

März 2016

Jörg Ehrnsberger und Thorsten Stegemann, die beiden Projektleiter von „Literaturwegen“, haben in den letzten zwei Jahren für das Förderwerk Elbinseln e.V. das Schreibprojekt "Wörter an die Macht" durchgeführt. Mit den Bewohnern des Stadtteils im Süden Hamburgs entwickelten sie Geschichten zu ihrem Quartier - das Buch dazu soll im Frühjahr 2016 erscheinen. Im Magazin "TextArt" ist bereits ein Bericht erschienen.


Artikel herunterladen »
textart.pdf - 4 MB

Literaturwegen fasziniert als „Denkmal in Schrift und Form“

Februar 2016

Stegemann: Literaturwegen schafft Identifikation mit der Region. Emlichheim. Bereits drei Ausgaben der Literaturwegen-Bücher sind in der Grafschaft Bentheim in den letzten sechs Jahren mit großem Erfolg entstanden. Grund genug für den CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann, sich die Initiative rund um Sabine Jacob am vergangenen Freitag persönlich vorstellen zu lassen. Dabei zeigte er sich von der Leidenschaft des Projektteams und von den Resultaten begeistert. „Die entstanden Bücher sind Denkmale in Schrift und Form“, so Stegemann.



weiterlesen »

Literaturwegen erkundet Rosenplatzquartier in Osnabrück

Januar 2016

Das Osnabrücker Rosenplatzquartier ist im Wandel: Seit 2001 wird ein vermeintliches Problemviertel saniert und gefördert. Bewohner und Geschäfte wechselten, viele Menschen leben aber auch schon seit Jahrzehnten in ihrem Stadtteil. Unterschiedlichste und oft widersprüchliche Facetten sind hier miteinander verzahnt und ergeben erst in der Gesamtheit ein vollständiges Bild.



weiterlesen »

„Literaturwegen“ ist Kultur- und Kreativpilot

November 2015

Schätze heben, Geschichte(n) schreiben, geographische Räume neu erleben: Mit seinem innovativen Konzept hat das Storytelling-Kollektiv "Literaturwegen" die Jury der Kultur- und Kreativpiloten überzeugt und ist deshalb mit dem gleichnamigen Preis der Bundesregierung ausgezeichnet worden.



weiterlesen »

„Grafschafter Geschichten“ als Buch erschienen

November 2015

Das Netzwerk „Literaturwegen“ arbeitete für den Heimatverein Grafschaft Bentheim e.V. an einem außergewöhnlichen Projekt: Autorinnen und Autoren aus der Region schrieben 20 Kurzgeschichten, die nun in dem Buch „Grafschafter Geschichten“ nachzulesen sind.



weiterlesen »

Literaturwegen erkundet Kirchdorf Süd

August 2015

Das Hochhaus-Viertel „Kirchdorf Süd“, das auf der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg liegt, wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Fährt man auf der A1 von Süden auf Hamburg zu, sind diese Hochhäuser das erste, was man von der Stadt sieht. Grund genug, um dieses Quartier, das direkt neben grünen Wiesen und kleinen Einfamilienhäusern liegt, einmal literarisch unter die Lupe zu nehmen.



weiterlesen »

Literaturwegen in 130 Sekunden!

Juli 2015

„Literaturwegen“ schreibt mit Menschen aus der Region Geschichten, die zu einem Buch werden, das für die Region wiederum ein erstklassiger Imageträger ist. Aber wie funktioniert das Projekt genau? Ein kurzer Film erklärt nun, wie die Orte zu ihren Autoren und die Geschichten in ein Buch kommen.



weiterlesen »

Wörter an die Macht 2015

Mai 2015

Zum zweiten Mal findet in Hamburg das Projekt „Wörter an die Macht“ unter Beteiligung von Literaturwegen statt. Wieder hat sich eine Gruppen von Bewohnern aus Wilhelmsburg und der Veddel zusammengefunden, um gemeinsam Kurzgeschichten über die Elbinseln zu schreiben.



weiterlesen »

Literaturwegen im "Fahrradland Niedersachsen"

Februar 2015

Einmal im Jahr gibt das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Broschüre "Fahrradland Niedersachsen" heraus und dokumentiert darin "gute Beispiele" zum Thema Radverkehr und -tourismus. In der gerade erschienenen Publikation zum Jahr 2014 steht auch ein Literaturwegen-Projekt im Fokus.



weiterlesen »

Grafschafter Geschichten

Februar 2015

Das Literaturwegen-Team arbeitet derzeit für den Heimatverein Grafschaft Bentheim e.V. an einem außergewöhnlichen Projekt. Autorinnen und Autoren aus der Region schreiben 20 Kurzgeschichten, die im Herbst 2015 in dem Buch „Grafschafter Geschichten“ erscheinen.



weiterlesen »

Präsentationslesung „Wörter an die Macht 2014“

Januar 2015

Im Sommer 2014 schrieben elf Bewohner der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg in dem vom „Förderwerk Elbinseln e.V.“ durchgeführten Projekt „Wörter an die Macht 2014“ Kurzgeschichten zu ihrer Heimat.



weiterlesen »

Geschichten aus Wilhelmsburg nehmen Gestalt an

August 2014

2014 erkundet Literaturwegen im Rahmen des Projekts „Wörter an die Macht 2014“ die Hamburger Elbinseln.



weiterlesen »

Literaturwegen entdeckt Wilhelmsburg

Mai 2014

Nach drei erfolgreichen Projekten in Niedersachsen wird "Literaturwegen" erstmals in der Freien und Hansestadt Hamburg aktiv. Im Sommer 2014 führt die literarische Entdeckungsreise durch den flächenmäßig größten Hamburger Stadtteil, der 2013 als Ausrichter der Internationalen Bauausstellung und der Internationalen Gartenschau für Schlagzeilen sorgte.



weiterlesen »

Buch "Literaturwegen III" erschienen!

März 2014

Die Samtgemeinde Neuenhaus stellte im Neuen Rathaus am Donnerstagnachmittag (27. März 2014) das ebenso sehens- wie lesenswerte Resultat eines besonderen Kulturprojekts vor. Das Buch "Literaturwegen III", das im Rahmen einer Schreibwerkstatt mit 12 Autorinnen und Autoren aus der Region entstand, ist ab sofort in der Samtgemeinde erhältlich.



weiterlesen »

Literaturwegen III erscheint am 27. März

Februar 2014

Das neue Literaturwegen-Buch mit 12 Kurzgeschichten aus der Samtgemeinde Neuenhaus wird am 27. März 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt.



weiterlesen »

Literaturwegen in Neuenhaus läuft auf Hochtouren

November 2013

Das Projekt "Literaturwegen" ist derzeit in Neuenhaus unterwegs. 12 Geschichten werden Anfang 2014 in Buchform veröffentlicht. Dazu gibt es eine Radwanderkarte, historische Beschreibungen der Objekte sowie umfangreiche Literatur- und Kontakthinweise.



weiterlesen »

Literaturwegen führt durch Neuenhaus!

August 2013

Das Projekt "Literaturwegen" macht erneut Station in der Grafschaft. 2013 liegen die historisch oder naturkundlich bedeutsamen Schauplätze, die im Rahmen einer Schreibwerkstatt literarisch aufbereitet werden, in der Samtgemeinde Neuenhaus. 12 Geschichten werden Anfang 2014 in Buchform veröffentlicht.



weiterlesen »

Buch "Literaturwegen II" erschienen!

Pressekonferenz in Uelsen Die Samtgemeinde Uelsen und die gemeente Tubbergen stellten am 23. November 2012 vor 60 geladenen Gästen das Ergebnis ihres ambitionierten Literaturprojekts vor. Das Buch "Literaturwegen II", das im Rahmen eines grenzüberschreitenden Schreibprojekts entstand, ist nun zum Preis von 12 € in beiden Gemeinden und im Buchhandel erhältlich.

weiterlesen »

"Literaturwegen II" erscheint am 23. November 2012!

November 2012

Am 23. November 2012 ist es soweit. In der Samtgemeinde Uelsen wird das Buch "Literaturwegen II - 17 Kurzgeschichten aus der Samtgemeinde Uelsen und der gemeente Tubbergen / 17 korte verhalen uit de Samtgemeinde Uelsen en de gemeente Tubbergen" vorgestellt.



weiterlesen »

"Literaturwegen" führt durch Uelsen und Tubbergen!

Januar 2012

Das Projekt „Literaturwegen", das 2010/11 erfolgreich in der Samtgemeinde Emlichheim umgesetzt wurde und auf große Resonanz in den Medien stieß, findet 2012 eine erweiterte Neuauflage als deutsch-niederländisches Gemeinschaftsvorhaben.



weiterlesen »

Neues Buch "Literaturwegen" erschienen

November 2010

Die Schreibwerkstatt in der niedersächsischen Samtgemeinde Emlichheim widmete sich im Sommer 2010 ausgewählten Natur- und Kulturdenkmälern. 15 Kurzgeschichten, die an Objekten und kulturell oder historisch bedeutsamen Orten entlang des Radwegenetzes in der Samtgemeinde spielen, wurden nun in einem Buch versammelt.



weiterlesen »